Samstag, 31. Oktober 2009

Saeco Incanto Kaffee-Vollautomat...

... so nennt sich das hübsche Teilchen hier!

Ich möchte ihn gerne verkaufen, da er sich für uns einfach nicht rentiert und zu schade ist, um in der Küche nur als Deko zu stehen!

Hier erstmal einige Bilder:

Von vorne:



hier sieht man die Wäremeplatte oben auf der Maschine, die man an und ausschalten kann (geht alles über das Display vorne)



Hier hab ich mal alle Klappen oben aufgemacht:
In die vorderste, kleine kann man Löffelweise Kaffeepulver einfüllen. Prima, wenn z.B. einer entkoffeinierten Kaffee trinkt und den frisch gemahlenen nicht will.

In die mittlere Klappe kommen die Kaffeebohnen, die für jede Tasse frisch gemahlen werden. Man kann den Mahlgrad und die Kaffeemenge ganz einfach per Rädchen da oben einstellen.

Die hintere Klappe ist die vom abnehmbaren Wassertank (1,8l Füllmenge). Den Tank hab ich jetzt nicht extra abgenommen fotografiert, nur einmal die Maschine von hinten (weiter unten.

Das geriffelte ist die Wärmeplatte.



Hier mal von vorne mit geöffneter Klappe (dazu muß man nur ein Knöpfchen auf der Seite drücken):
hier kann man dann die Auffangbehälter für Kaffee und Tropfwasser entnehmen (sind nur eingeschoben) und dann die Brühgruppe (das ist das Teil wo "push" draufsteht ;-)):



Hier nochmal die digitale Anzeige, über die man alle Programme erreicht. Die Maschine ist echt einfach zu bedienen und im Menü sehr übersichtlich gestaltet.
Die genaue deutsche Anleitung liegt natürlich dann bei!

Hier sieht man z.B. wieviel Tassen in den 5 Jahren durchgelassen wurden.
Und ja, es waren wirklich nur 562 Tassen!
Jedes Ausstellungs- bzw. Vorführgerät hat mehr auf dem Buckel (oft 3x so viel, wenns reicht!!!)



Hier nochmal die geöffnete Klappe vorne. Man sieht, wie man die Behälter einfach rausziehen kann. Die Behälter für Tropfwasser und Kaffeesatz kann man übrigens prima in der Spülmaschine reinigen!



Hier nochmal von hinten. Der Wassertank, der einfach abgenommen werden kann zum befüllen. Muß man also nicht irgendwie mit ner Kanne befüllen oder sowas.
Das Kabel kann man auch in der Maschine "verstecken", so dass man kein lästiges Kabel rumhängen hat...



Jetzt noch das Zubehör, was zu der Maschine gehört. Sogar ein original Dichtungsring für die Brüheinheit.



So, das waren die Bilder.
Jetzt noch ein paar Daten, für die, dies interessiert! ;-)

Technische Daten:

Gehäusematerial: Metall und Plastik
Abmessungen ( LxHxB): ca 27,5cm x 35cm x 42cm
Gewicht Netto ca 11kg
Netzkabel ca 1.2m
Kabelraum: ja
Bedienfeld: frontal / digital
Wassertank herausziehbar
Fassungsvermögen Wassertank 1.8l
Fassungsvermögen Behälter Bohnenkaffee 180g
Heizung: Aluminium
Pumpendruck 15bar
Sicherheitsvorrichtungen: Sicherheitsventil, Druck, Heizung, Sicherheitsthermostat


Mitgeliefertes Zubehör (original)
- Schlüssel für Siebmontage/demontage (zerlegen der Brüheinheit, zum rausnehmen braucht man nur drücken!)
- Kaffeemesslöffel
- Reinigungpinsel
- Fett zum schmieren der Maschine
- Dichtungsring

Programme:

- Sprache einstellen
- Wasserhärte einstellen (dazu braucht man vorher ein Teststäbchen, die Wasserhärte misst das Gerät nicht, aber man kann sie dann eingeben, für optimale Ergebnisse)
- Tassen vorwärmen mit der Wärmeplatte (ein und aus)
- Temperatur einstellen - minimum, tief, mittel, hoch, maximum
- Vorbrühen: ein-aus-lang, für hervorragenden Geschmack und volles Aroma
- Vormahlen: ein-aus, praktisch, wenn man viele Tassen nacheinander rauslassen will, z.B. bei Feiern etc
- Anzahl Kaffee: zeigt die rausgelassene Menge Tassen an
- Schaltuhr: programmieren der Einschaltzeit (damit sie z.B. früh schon aufgeheizt und gleich startklar ist), Uhrzeit einstellen, die dann immer angezeigt wird
- Standby-Schaltung - Energie sparen
- Reinigungszyklus: hier wird die ganze Maschine in 4 Schritten durchgespült und ist dann im Innenleben sauber. Man muß nicht daneben stehen bleiben, nur 4x Knöpfchen drücken! ;-)
- Funktion Gerät spülen: automatische Spülung der vom Kaffeeauslauf betroffenen Zonen, so bleibt nix in der Maschine länger stehen...

Zubereitung von:

- Bohnenkaffee
- Pulverkaffee
- Cappuccino (und natülich auch alles andere, wozu man Kaffee, Espresso, aufgeschäumte Milch etc braucht! ;-))
- Heißwasser
- Dampf

Es sind 3 verschiene Tassengrößen programmierbar (z.B. Espresso, normale Tasse, große Tasse...), die auf euere vorhandenen Tassen programmiert werden können

Hmmm... mehr fällt mir nicht mehr ein.
Wie gesagt, die genaue Anleitung ist dabei.

Die Maschine haben wir vor 5 Jahren nach unserer Hochzeit für 700€ gekaut und wie man an den entnommenen Tassen (562 Stück) sehen kann, wirklich nur sehr selten benutzt.
Nach 2 Jahren (vor Ablauf der garantie) war sie auch in der Saeco-Fachwerkstatt und wurde total durchgecheckt (Aufkleber davon ist noch auf der Maschine).
Danach haben wir sie fast nicht mehr benutzt, weil wir einfach nicht die riesen Kaffeetrinker sind, für die sich so ne Maschine rentiert.

Ich hätte gerne noch 200€ + Versand (Hermes) gehabt.
Die Maschine hat nur sehr wenig bis so gut wie keine Gebrauchspuren, wie ein Vorführgerät so in der Art denk ich...

LG, Claudi


DIE MASCHINE HAT BEREITS NE NEUE BESITZERIN GEFUNDEN!
LASS DIR DEN KAFFEE SCHMECKEN BINE! ;-)

Kommentare:

Bine hat gesagt…

Das werde ich, liebe Claudi.
Ich freue mich schon riesig drauf.
Die erste Tasse ist auf jeden Fall für Dich ;-)
GLG Bine

wanda -art. hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.